Everflame - Josephine Angelini

Sonntag, 19. Oktober 2014




Originaltitel: Trial by Fire
Autor/in: Josephine Angelini
Erschienen: 14. September 2014
Format: Hardcover
Seitenzahl: 480 Seiten
ISBN: 978-3791526300
Preis: € 19,99
Verlag: Dressler

Will ich kaufen!

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.
Nach der Göttlich-Reihe war ich wirklich gespannt auf Josphine Angelinis neues Buch, zwar war es anders als die Reihe zuvor, aber ich muss sagen, dass ich die neue Reihe jetzt schon besser finde.
"Schon auf dem Weg zur Mädchentoilette raffte Lily Procetor ihre widerspenstigen Haare zusammen."
Es beginnt mit der typischen Protagonistin, 17, unbeliebt und irgendwie anders. Dann ist sie noch unglücklich verliebt und sie wünscht sich nichts sehnlicher als von Salem zu verschwinden. Tada. Es passiert.

Und anstatt komplett verwirrt oder verängstigt zu sein geht man mal erkunden. Also ich hätte auf jeden Fall das gleiche getan und dann trifft man auf seinen Doppelgänger und der erste Gedanke: Weg rennen. Okay, noch verständlich aber irgendwo hinlaufen wo ich mich nicht auskenne? Nah, intelligent ist was anderes. Und dann wird man verfolgt? Nun gut, die Geschichte muss ja irgendwie eine Handlung bekommen.

Dann ist da Rowan und schon beim ersten Lesen des Namens weiß man, jupp, der wird es sein. Wieso lässt man dann noch so einen Hass und ein Misstrauen aufkommen? Ich fand es irgendwie störend, aber wer es mag, trotzdem bin ich froh, dass sie sich von der unglücklichen Liebe gelöst hat und Rowan näher kommt, ich mag ihn irgendwie. :D

Und dann ist da Tristan, der Doppelgänger der verkannten Liebe aus Welt 1. Aber man muss Josephine Angelini an dieser Stelle zu Gute halten, dass sie kein Liebesdreieck draus gemacht hat, obwohl ein Interesse nicht zu verkennen war. :D

Ich hab an dem Buch geliebt, dass Magie irgendwie so logisch erklärt wurde und nicht einfach so nach dem Motto: "Hier ist die Magie, Take it!". Ich fand es schon fast so realistisch, dass ich gedacht habe: "Wow, daran könntest du auch glauben."

Dann hat mich das Beanspruchen von Leuten so gestört, ich meine zuerst ist Lily voll dagegen und weigert sich, dann kommt Person 1, Notsituation. Okay. Person 2, einfach so, aber es sind ja immerhin nur 2. Ganze Armee,ich meine, klar sie haben es gebraucht, aber ist dann nicht die Gefahr groß, dass sie die Kontrolle verliert und wieso musste man es dann am Anfang als so großes Ding darstellen, wenn sich am Ende eh die meisten der erst besten Person (aus einer anderen Welt) hingeben und das nur weil sie gegen den Bösweicht kämpft? Nie was von Spionen gehört? Gesundes Missvertrauen? Nicht anwesend!

Das Ende hingegen war phänomenal. Es hat sich langsam gesteigert und dann zum Finale und es war genial. Nur das Ende. Wie ich Cliffhänger hasse!!!!

Eine intressante Grundidee, die mit einigen Schwachstellen solide umgesetzt wurde. Ich kann es kaum erwarten bis Band 2 raus kommt und ich endlich weiß, wie es nach diesem fiesen Ende weiter geht.
 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Dressler Verlag.

Kommentare:

  1. Ich glaub das wird das nächste Buch, das gelesen werden muss. Die ganzen Rezensionen machen mich da voll wuschig drauf! :D

    AntwortenLöschen
  2. "Everflame" steh bei mir im Moment so weit oben auf der Wunschliste, dass könnte sogar ein Buch sein, wofür ich mein eigenes Geld mal zusammenspare, um es mir zu kaufen :DD

    AntwortenLöschen