The fault in our stars - John Green

Mittwoch, 30. Oktober 2013


Ich wollte zu The fault in our stars erst eine ganze Rezension schreiben, aber ich glaube nicht, dass das nötig ist, da jeder schon Unmengen über das Buch gehört hat und ich mich in meiner Rezension eh nur wiederholen würde. Ich möchte aber dennoch ganz kurz meine Meinung sagen und dann möchte ich noch paar unglaublich schöne Bilder passend zum Buch zeigen.
Die Bilder und auch der Titel und alles ist auf Englisch, weil ich das Buch auch auf dieser Sprache gekauft habe und ich deswegen dachte, dass es okay wäre, wenn ich die ganze Bilder und auch das Cover auf Englisch nehme, ich hoffe, dass das für jeden okay ist. Das Englisch im Buch war jetzt nicht so schwer und ich bin wirklich froh, es auf Englisch gekauft zu haben. Ich habe die deutsche Leseprobe zum Vergleich auch mal gelesen und ich finde wirklich, dass das Original viel besser ist. Also an jeden, der halbwegs Englisch kann, sollte man das Buch auf Englisch lesen und nicht auf Deutsch.
____________________________________________________________________________________________
Ich mache es ganz, ganz kurz, ich liebe das Buch. Ich liebe, liebe, liebe, liebe das Buch! Es ist rührend, wunderschön und unglaublich schön geschrieben und bis jetzt habe ich kein Buch gelesen, was  dieses Thema so wunderschön umsetzt. Ich liebe alles, wirklich alles an dem Buch, und ich habe sogar geweint. Ich kann allen nur sagen, dass dieses Buch mehr als lesenswert ist.
LIEBLING!

Kommentare:

  1. “The world is not a wish-granting factory”
    OMG ich liebe dieses Buch auch so sehr, ich muss jetzt noch ganz oft dran denken wenn ich es in meinem Bücherregal stehen sehe.. und man hab ich rotz und Wasser geheult. Wer bei diesesm Buch keine Träne vergießt hat echt ein Herz aus Stein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich plane jetzt schon, wann ich es ein zweites mal lese *-* Ich glaube ich packe es in meine Tasche, wenn ich nach London fahre. Wuah, ICH LIEBE DIESES BUCH <3

      Löschen